Covid-19 im Büro? Ach quatsch …

Was tun, wenn der Chef Covid-19 auf die leichte Schulter nimmt? Was, wenn es keine oder kaum Hygienevorschriften gibt? Was, wenn sich die Mitarbeiter:innen nicht mehr sicher fühlen? Wir haben unsere Fühler zu einem Rechtsanwalt ausgestreckt und nachgefragt, ob dieser einmal das Thema aus Sicht des Berufsträgers (welche Pflichten habe ich) aber auch aus Sicht der Mitarbeiter:innen (welche Rechte habe ich) bearbeiten und veranschaulichen kann. Weiterhin haben wir unsere Fühler zu einem Profi in Sachen Kommunikation ausgestreckt – manchmal hilft es auch, den Chef mit guten Argumenten zu überzeugen. Hierfür ist es notwendig, die richtige (überzeugende) Kommunikation an den Tag zu legen. Sobald wir etwas konkretes in den Händen halten, lassen wir es euch wissen. Bis dahin gilt: Obacht! Abstand halten (auch im Büro), Kontakte minimieren (auch im Büro) und den Chef doch davon zu überzeugen, euch mobil von Zuhause aus arbeiten zu lassen. Passt gut auf euch auf!

Eine unserer Umfragen bei Instagram (Momentaufnahme) zeigt, dass sich 1/3 der Kolleginnen und Kollegen im Büro nicht sicher fühlen. Das sind 1/3 zu viel!