Neues Seminar online: Burkhard Engler: „effiziente Zwangsvollstreckung“

Die Zwangsvollstreckung wird in Zeiten schuldnerfreundlicher Pfändungstabellen und vielfach genutzter Verbraucherinsolvenzen nicht einfacher. Daher erfordert die Zwangsvollstreckung eine hohe Professionalität und Effektivität! Vollstrecken Sie mit den Neuerungen wieder effizient!

Inhalt der Veranstaltung:

  • die „Säulen“ der Zwangsvollstreckung (mit welchen Maßnahmen erhält der Gläubiger am schnellsten sein Geld)
  • Besprechung der wesentlichsten Punkte des ZV-Formulars – „beA“ im Zusammenhang mit der Zwangsvollstreckung
  • Neuheit: Europäische Kontenpfändung – Kurzdarstellung des europäischen Mahnverfahrens
  • verschiedene Möglichkeiten eines Vorabchecks des Schuldners
  • Zug um Zug-Vollstreckung in der Praxis
  • Vollstreckung bei einstweiliger Anordnung/einstweiliger Verfügung/Arrest
  • Vollstreckung bei vertretbaren und unvertretbaren Handlungen
  • Zwangsvollstreckung in Grundstücke
  • Was ist bei der Eintragung von Sicherungshypotheken zu beachten?
  • Grundzüge der Zwangsversteigerung
  • Sicherungsvollstreckung gem. § 720a ZPO
  • die erfolgreichsten ZV-Maßnahmen im Überblick
  • praktische Handhabung bei den elektronischen Vollstreckungsaufträgen und Pfändungs- und
    Überweisungsbeschlüssen
  • Überblick Firmen- und Verbraucherinsolvenz
  • Unterschiede bei Einstellung und Abweisung mangels Masse/Masseunzulänglichkeit
  • Pflichten des Schuldners im Falle der Insolvenz #
  • Versagungsgründe bei Verbraucherinsolvenz
  • Welche Möglichkeiten haben Neugläubiger
  • Hinweis an Gläubiger bei durchgesetzter Forderung
  • Vermeidung von gravierenden Fehlern bei der Forderungsanmeldung
  • Zwangsvollstreckung im Ausland
  • Wie erfolgt die Titelumschreibung auf den Rechtsnachfolger?
  • aktuelle Rechtsprechung
  • Fragen und Antworten mit abschließender Diskussion.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung <- einfach klicken